Kitzbueheler Alpen

KitzAlp Enduro - Race

... die neue Disziplin beim KitzAlpBike-Festival

Am 20. und 21. Juni geht in Kirchberg wieder das Enduro Rennen in Österreich über die Bühne. Das KitzAlp Enduro Race ist dabei die fünfte Station der internationalen Specialized Enduro Series powered by SRAM.



Das Programm

Samstag, 20. Juni 2015

Zeit: Stage:
08:30 - 10.00 Uhr Training Stage 4 & 5
ab 10:00 Uhr Training Stage 1 & 2
ab 11:30 Uhr Training Stage 3
17:00 Uhr Prolog

Sonntag, 21. Juni 2015

Zeit: Ereignis:
9.30 Uhr Start
16.00 Uhr Siegerehrung

Anmeldungen:

online unter www.enduroseries.net

Nachnennungen:

Bei Start / Ziel am Samstag, den 20. Juni 2015 von 10.00 bis 15.00 Uhr

Nenngeld:

EUR 60,00 inkl. 2 Tages Liftticket
Nachnenngebühr: EUR 10,00

Alle Informationen zur Serie gibt's auf www.enduroseries.net

Das ist "Enduro"

Enduro ist ursprünglich eine Disziplin im Motorradsport. Das Mischwort spielt auf Ausdauer unter anspruchsvollsten Bedingungen an. Anders wie bei einem klassischen Downhill Rennen oder einem Cross Country Rennen, steht bei diesem neuen Eventformat vor allem der Spaß im Vordergrund. Frei nach dem Motto "Verbringen wir einen actionreichen Biketag zusammen!", kann dieses Rennen in Gruppen gemeistert werden und ist daher auch für jene Mountainbiker interessant, die vordergründig keine "Racer" sind. Die Enduro Szene wird aber zusehends professioneller und es gibt schon einige Spezialisten und Profis die um die vorderen Ränge fighten. Bei einem Enduro-Rennen absolvieren die Teilnehmer einen vorgegebenen Rundkurs bei welchem sie 6 "Sonderprüfungen" zu meistern haben. Neben Geschicklichkeit wird auch die Ausdauer gefordert, denn immerhin sind rund 600 hm bergauf und rund 2500 hm bergab zu bewältigen! "Die als Rundkurs angelegte Strecke steht bereits fest, auch wenn wir noch keine Details preisgegeben können – so viel sei verraten: zwei Aufstiegshilfen kommen zum Einsatz!" Durch die Integration der Gaisberg Bahn und der Fleckalmbahn können rund 1.500 Höhenmeter mehr bergab als bergauf gefahren werden.

Am Samstag, dem 28. Juni beginnt das Enduro Wochenende mit dem freien Training. Nach Abholung der Startnummer im Rennbüro vor Ort, hat man den ganzen Tag die Möglichkeit zur Streckenbesichtigung. Im Startgeld inbegriffen sind zwei Tagestickets für die beiden Bahnen und actionreichen Bike Tagen steht nichts in Weg. Am Freitag geht es dann das erste Mal richtig zur Sache, wenn beim Prolog um 17.00 Uhr im Zentrum von Kirchberg die Startreihenfolge für das Rennen am Sonntag ausgefahren wird. Am Sonntag, den 29. Juni, heißt es dann ab 11:00 Uhr Start frei und die Teilnehmer können sich auf einen abwechslungsreichen, spannenden und spaßigen Bike Tag freuen.

Hier geht's zum KitzAlpBike-Festival - Programm!