Das war der 26. KITZALPBIKE MTB MARATHON

Karl Markt sichert sich KitzAlpBike-Trophy

Zum 26. Mal traf sich die MTB-Community am Samstag, den 25. Juni 2022 vor dem KitzAlpBike-Marathon beim beliebten Kultevent im Tiroler Brixental.

Der KitzAlpBike zählt zu den härtesten, aber auch schönsten Marathons der Rennsaison. Das gilt vor allem für die ULTRA- und die EXTREME-Strecke. Quer durch und über die Kitzbüheler Alpen kombinierte die „Streif der Mountainbiker“ dieses Jahr binnen 86 Kilometern und 3.600 Höhenmetern respekteinflößende Uphills auf Hotspots wie Choralpe und Hahnenkamm. Hunderte Zuseher peitschten hier mit frenetischen Anfeuerungsrufen die Teilnehmer voran - auch das ist einzigartig!

Von hart bis zart - Auf vier Distanzen ist für jeden etwas dabei! Während die ULTRA, EXTREME und die MEDIUM PLUS vor allem Kondition und Technik gleichermaßen beanspruchten, konnte die MEDIUM mit nur 38 Kilometern und 1.500 Höhenmetern auch gut von Hobbyfahrern befahren werden, die trotzdem gefordert wurden.

2022 war das Start-/Zielgelände auch wieder in Kirchberg an der Talstation der Fleckalmbahn!

In den vergangen Jahren hatte Alban Lakata stets die Nase vorn, dieses Jahr gab es jedoch eine überaschende Wendung. Die Ötztaler Cross Country-Legende Karl Markt setzte sich durch und schlag den fünffach Sieger der KitzAlpBike-Langdistanz. Nicht so viel Glück hatte der der Oberösterreicher Alexander Stadler, der sich auf dem Weg zum Tagessieg ausgerechnet im finalen Fleckalm-Trail verfuhr und disqualifiziert werden musste.

Dass Stadler gar nicht mehr im Rennen war habe Markt im spannenden Duell mit dem Tiroler Landsmann Lakata gar nicht mitbekommen. Markt berichtet von Materialproblemen am Hahnenkammtrail und dass er hier von Alban überholt wurde. Trotz dieser Hürden gelang es ihm am letzten Anstieg nochmals 20 Sekunden gutzumachen. So konnte er seinen Gefährten schließlich wieder abschütteln. Dieser sicherte sich jedoch auch bereits zum neunten Mal einen Platz am Podium. Rang drei in der Ultra-Distanz der Männer gibt an Martin Gluth.

Bei den Damen sicherte sich die Oberösterreicherin Evelyn Sulzer den Sieg über die Ultra-Distanz. Sabine Sommer, die mehrfache österreichische Staatsmeisterin, siegte bei den Damen in der Extreme-Klasse , vor Lokalmatadorin Tina Kindlhofer und Julia Gierlinger.

540 Teilnehmer nahmen bei den besten Bike-Verhältnissen die vier Distanzen des Marathons in Angriff. Es war auch dieses Jahr wieder ein perfektes Rennen mit Topwetter, einem starken Teilnehmerfeld und viel Zuspruch, was die neue Marathonstrecke angeht.



KitzAlpBike - Marathon 2022

Bei besten Bike-Verhältnissen nahmen insgesamt 540 Teilnehmende die vier Distanzen des Marathons in Angriff, wurden vor ...

Marathon Strecken 2022

Strecke Länge Höhenmeter
Ultra 86 km 3.600 Hm
Extreme 74 km 3.000 Hm
Medium Plus 65 km 2.500 Hm
Medium 38 km 1.500 Hm

Teilnehmer-Feedback

Teilnehmer-Feedback
Teilnehmer-Feedback

Wir sind überwältigt von so vielen positiven Nachrichten. Gleichzeitig sind wir stolz auf unser KitzAlpBike-Festival. Wir wollen euch deshalb nicht vorenthalten, was unsere Teilnehmer über eines der ältesten und größten Mountainbike-Festivals Österreichs zu sagen haben.

Mehr

Sportograf

Sportograf
Sportograf

Auch 2022 ist das Team von Sportograf wieder unterwegs für die Teilnehmerbilder

Mehr

Erweiterte Unterkunftssuche