Strecke Extreme (82 km, 3.600 Hm)

Technisch äußerst anspruchsvoll und konditionell herausfordernd - so präsentiert sich die EXTREME-Strecke des KitzAlpBike-Marathons. Den steilen Aufstiegen folgen actionreiche Abfahrten auf schmalen Single-Trails und Schotterwegen. Diese Variante verlangt auch Profis alles ab!

Faktenbox:

Länge: Höhenmeter: Startzeit:
82 km 3.600 Hm 08:00 Uhr

Die Streckenführung in aller Kürze:

Start am Festivalgelände bei der SkiWeltbahn in Brixen im Thale -links durch die Bahnunterführung durch rechts weiter, dann gleich links Auffahrt Richtung Kandleralm - Choralpe über Talkaseralm zum Forstweg Brixenbach - rechts abbiegen zur Wiegalm - Abfahrt über den Single-Trail nach Rettenbach - den Radweg Richtung Skirast.

ACHTUNG! Streckenteilung 1! Hier teilt sich die Strecke zum 1. Mal. Medium-Fahrer fahren gerade aus weiter,
MEDIUM PLUS-, EXTREME- und ULTRA Fahrer biegen hier zur Skirast rechts ab und fahren der Straße entlang bis nach Aschau. Nach Aschau teilt sich die Strecke erneut.

ACHTUNG! Streckenteilung 2! Die MEDIUM PLUS Fahrer biegen links ab und fahren Richtung Oberer Grund, die ULTRA und EXTREME-Fahrer fahren in den Unteren Grund, vorbei am Wasserfall bis zur Schaukäserei Kasplatzl. Beim Kasplatzl links abbiegen Richtung Sonnwendalm/Hirzeggalm. Bei der Hirzeggalm angelangt geht es einen Wanderweg (Natur-Trail) hinunter in den Oberen Grund, (Achtung! - dieser Weg ist nur am Renntag für Biker geöffnet!!) vorbei an der Klooalm über den Aschauer Höhenweg bis zum Pengelstein. Von dort geht es über die Jufenalm Richtung Ehrenbachhöhe weiter zur Bernhardkapelle.

ACHTUNG! Streckenteilung 3! Die EXTREME-Fahrer fahren wie die MEDIUM PLUS Fahrer über den Fleckalmtrail ins Tal,
ULTRA-Fahrer fahren in Richtung Hahnenkammtrail.

Über den Brandseitweg bis zum Landhotel Küchl – rechts abbiegen und am Ende des Fahrweges links abbiegen zum Wötzinghof – über Wötzing und die Waldschule Kirchberg bis Röhrmoos – Grillinghof - Obwiesen – Beim Ortsteil Obwiesen geht es nochmal kurz aber knackig bergauf über den Manhartweg, dort rechts abbiegen bis zur Kirchangerkapelle, links abbiegen zum Obergaisberghof und über den Schergrubhof zurück ins Tal bis zur Trabrennbahn. Von dort aus geht am Radweg Richtung Brixen bis zum Weiler Feuring, hier Richtung Winkl, die Straße und den Brixenbach queren und entlang des Brixner Gangl zurück bis ins Ziel.

Labestationen*:
Choralpe
Wiegalm
Hirzegg Alm
Pengelstein
Bernhardkapelle
Bohrkirch
Ziel

*Änderungen vorbehalten

Zielschluss: 17:00 Uhr

Route Extreme

Höhenprofil Strecke Extreme

Distanz82 kmHöhenmeter3600 hm
in min km

Erweiterte Unterkunftssuche